Neue Venenforschung

Eine eingeschränkte Venenfunktion kann man u.a. an den Symptomen Spannungs- und Schweregefühl, Juckreiz, Muskelkrämpfe und Schmerzen in den Beinen erkennen.

Bei rund 23% der Deutschen wird dies in Form von Krampfandern sichtbar. 17% leiden sogar unter einer chronisch-venösen Insuffizienz (CVI). Die CVI geht mit einer vermehrten Einlagerung  von Flüssigkeit in den Unterschenkeln einher und kann zur Ausbildung eines schlecht heilenden Ulcus cruris führen.

Therapiemöglichkeiten

  • funktionslose Venen oder Venenabschnitte werden durch verschiedene Methoden ausgeschaltet
  • Kompressionstherapie mittels Kompressionsstrümpfe. Diese sind in verschiedenen Kompressionsklassen erhältlich. Sie üben von außen Druck auf die schwachen Venen aus und unterstützen damit den Blutfluss zum Herzen
  • Alternativ gibt es noch medikamentöse Therapieformen. Es sollen nur Substanzen eingenommen werden, deren Wirksamkeit durch Studien belegt wurde. Die Wirkung des Roten Weinlaubextraktes wurde durch klinische Studien bewiesen. Er begünstigt die Rückbildung der Ödeme (Wassereinlagerungen) und lindert die Schmerzen, die Schwere und die Spannungsgefühle. Solche Medikamente müssen regelmäßig über einen längeren Zeitraum eingenommen werden um ihre Wirkung  entfalten zu können.

 

Quelle: Die Pta in der Apotheke/Juni 2016

 

 

Länger leben mit Kaffee

Durch eine amerikanische Studie konnte ein positiver Effekt von Kaffee auf unsere Gesundheit nachgewiesen werden.

Eine Risikominimierung wurde im einzelnen für die Sterblichkeit an Herzkrankheiten, chronischen Atemwegserkrankungen, Diabetes und  Lungenentzündungen/Grippe festgestellt.

Keine Veränderung gab es bei Schlaganfall und Alzheimer Demenz.

Quelle: GFI. Der Medizin-Verlag Seite 6 Apotheken-Depesche 3/2016

1 gepflanzter Baum

Da  in unserer Apotheke unter anderem  Recycling-Papier Tragetaschen zum Einsatz kommen, konnten wir bei der Aktion „Herzbaum“, die von der Firma Wepa organisiert wird, mithelfen neue Bäume zu pflanzen.

IMG_1515[1]

Achtsamkeit im Alltag- meine neuen Nia- Kurse starten

nia_02Kondition, Konzentration, Muskelaufbau, Dehnen, zur Ruhe kommen und mit viel Spaß an der Bewegung durch Tanzen mit Regine Friedrichs und Nia-Technique.
Geeignet für alle. Wir fangen einfach in einer aufbauenden Bewegungs-und Konditionsreihe an- Einstieg jederzeit möglich.at27
90€ füreine 10er Karte, gültig 6 Monate. Schnuppern kostenlos.

Beginn 7.5.2016 bei Karren Foster Academy von 9 bis 10 Uhr.
Bei gutem Wetter tanzen wir draussen.

Homöopathie interessiert?

Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Unsere zwei Fachberaterinnen für Homöopathie (Marina Sauter und Yvonne Bastian) und natürlich auch das restliche Team der Apotheke Spraitbach stehen Ihnen  bei Fragen rund um die Homöopathie sehr gerne zur Seite.

 

Wir glauben an die Kraft der Natur- Wala Heilmittel

Sie sind auf der Suche nach Alternativen? Mit den Heilmitteln der Firma Wala lassen sich jegliche Beschwerden schnell und zuverlässig behandeln.
Ganzheitlich auf natürliche Weise unterstützt es die Selbstheilungskräfte unseres Körpers.
Schnupfen, Husten, Halsschmerzen, Magen-Darminfekte und vieles mehr. Wir würden Sie sehr gern dazu beraten.

NEU BEI UNS IM SORTIMENT!

Das Sind wir:

Gemischt 2015 606

Das Kollegium.
Regine Friedrichs, Adelheid Alt, Marianne German, Ute Volkmann, Marina Sauter, Yvonne Bastian, Sabine Klingler, Beate Schulz, Attilio Zivolic

Es fehlen: Petra Kellner, Eva Urban, Swetlana Karst, Rasa Duziniene